Wie läuft denn so ein Therapie Termin überhaupt ab?

 

Zunächst möchte ich so viel wie möglich über Ihr Pferd erfahren; dazu gehören auch Informationen zu Haltung, Nutzung, Umgang, besondere Erfahrungen, Krankheiten, evtl. tierärztliche Diagnosen, Problematiken usw.

Dazu erhalten Sie bereits gerne vor dem 1. Termin einen ausführlichen Anamnesebogen (per Mail), den Sie mir bitte ausgefüllt und unterschrieben wieder mit zum Termin bringen.

 

Darauf folgt eine Adspektion (Anschauen) des Pferdes im Stand von allen Seiten.

 

Dann folgt eine Ganganalyse; im Schritt und im Trab. Manchmal kann es auch sinnvoll und nötig sein, das Pferd an der Longe oder auch unter dem Reiter anzuschauen.

 

Nach der Ganganalyse folgt eine ausführliche Palpation im Stand, hier stelle ich mich dem Pferd vor und schaffe eine vertrauensvolle Atmosphäre für die nachfolgende Therapie. Des weiteren erspüre ich dabei schon Veränderungen/Störungen im Gewebe bzw. der Muskulatur der Pferdes. Während der Therapie werden unter anderem die Muskulatur und Gelenkbeweglichkeit getestet/befundet. Es kann durchaus vorkommen, dass das Pferd auch während der Behandlung nochmal vorgeführt werden soll.

 

Die Therapie, die aus verschiedenen kombinierten Methoden und Techniken bestehen kann (siehe auch "Leistungen") dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

 

Eine Überprüfung der Ausrüstung des Pferdes, sowie eine abschließende Gangbeurteilung/-analyse sowie Trainings-Empfehlungen für den Pferdebesitzer folgen.

 

Bei besonderen Indikationen kann auch eine physikalische Therapie z. B. Laserbehandlung, kinesiologisches Taping oder die mittelfrequente Elektrotherapie nach der manuellen Therapie angewendet werden. Das hängt aber von der Konstitution des Pferdes und den entsprechenden Erfordernissen ab.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Therapie für Ihr Pferd so wohl sie ihm tut, anstrengend sein kann. Gönnen Sie ihm deshalb 1 - 2 Tage nach einem Behandlungstermin am besten ruhige Bewegung im Schritt im Gelände und genügend Bewegungsmöglichkeiten auf der Weide oder dem Paddock, damit es Gelegenheit hat, sein neues Bewegungsgefühl zu spüren.

 

Nach dem 1. Termin legen wir dann, falls erforderlich, einen individuellen Therapieplan für ihren Vierbeiner fest.

 

 

 

 Bei weiteren Fragen können Sie mich sehr gerne kontaktieren!